Zurück zur Übersicht

Antonio Martire

Antonio Martire wurde in Neapel, Italien geboren, wo er Architektur an der Università degli Studi di Napoli "Federico II" studierte. Nach dem Studium arbeitete er als Architekt und Designer und auch als Lehrer für Kunstgeschichte am Gymnasium. Er betrat 2004 die Theaterwelt, als er die Szenen und das graphische Design für Ágota Kristófs La chiave dell'ascensore erstellt (französischer Titel: La Clé de l'ascenseur), welches im Palazzo d'Inverno in Cagliari aufgeführt wurde. Im Jahre 2010 begann er die Zusammenarbeit mit der Turiner Theatergruppe, Controluce Teatro d'Ombre in einigen Projekten, sowie die szenische Entwicklung für Bellinis Il Pirata für das Landestheater Niederbayern im Jahr 2013. Er erwarb einen Master-Abschluss in Kommunikationswissenschaft und ist derzeit Doktorand an der UAB Universidad Autónoma de Barcelona in Spanien. Seine Doktorarbeit konzentriert sich auf die Beziehung zwischen architektonischem Raum und Bildung.