Zurück zur Übersicht

Jochen Decker

Jochen Decker wurde in Bonn geboren und absolvierte seine Schauspielausbildung am Zinnerstudio in München bei Liz Verhoeven und Heide Ackermann.
Während der Ausbildung spielte er im Theater Scaramouche in Schwabing. Danach führten ihn diverse Engagements u.a. nach Memmingen, Singen, Aachen und zum Theater 44 nach München.
Immer wieder gastierte er auch beim Landestheater Niederbayern, an dem er seit der Spielzeit 2002/2003 fest engagiert ist. Seine wichtigsten Rollen waren hier Mozart in Amadeus von Peter Shaffer, Franz Moor in Schillers Die Räuber, die Titelrolle in König Ödipus, Herr Schulz in Cabaret, Mercutio in Romeo und Julia, Blunt in Frohes Fest, Lelio in Der Lügner, die Titelpartie in Goethes Faust. Des weiteren war er u.a. in Eine Sommernachtssexkomödie, Kunst, ENRON, in der Titelpartie von König Artus' letzte Schlacht, in Ausser Kontrolle, Der zerbrochne Krug, Freihändig, Macbeth, Was der Butler sah und Zeitstillstand zu sehen. In der Spielzeit 2014/2015 begeisterte Jochen Decker das Publikum in der Rolle der Zaza in La Cage aux Folles.

2015 wurde Jochen Decker mit dem Kulturpreis der Stadt Landshut ausgezeichnet.

Aktuelle Produktionen

Ein Sommernachtstraum

Komödie von William Shakespeare (Zettel (Pyramus)

Pension Schöller

Komödie von Carl Laufs & Wilhelm Jacoby (Eugen

Kiss Me, Kate

Musical von Cole Porter, Samuel & Bella Spewack (Fred Graham (Petruchio)

Baal

Schauspiel von Bertolt Brecht (Ekart

Das Fest

Schauspiel von Thomas Vinterberg & Mogens Rukov (Lars, Hoteldiener

Richard O'Brien's
The Rocky Horror Show

Musical von Richard O'Brien (Riff-Raff