Zurück zur Übersicht

 Controluce Teatro d'Ombre

Das Controluce Schattentheater wurde 1994 in Turin als eine Theatergruppe, zwischen dem spanischen Maler Jenaro Meléndrez Chas und den Musikern Cora De Maria und Alberto Jona, dank ihrer gemeinsame Leidenschaft für das Theater, ins Leben gerufen. Die ursprüngliche Idee war es, die Musik, die abstrakte Malerei und Techniken des orientalischen Schattentheater mit dem Ziel der Schaffung eines gemeinsamen künstlerischen Projektes, das sich bald zum einen in Richtung Puppenspiel für ein erwachsenes Publikum und zum anderen in Richtung Musical

Theater entwickelte. Für das Musiktheater hat das Controluce das Schattenspiel im Bereich zeitgenössischer Musik und Oper entwickelt. Die Gruppe hat an Festivals, Ausstellungen,

Theater- und Musikveranstaltungen in Italien teilgenommen (unter anderem am Teatro Regio di Torino, Teatro Comunale in Bologna, am Lugo Opera Festival in Lugo di Romagna, am Teatro Regio in Parma, am Teatro Carlo Felice in Genua, am Teatro Olimpico in Venedig, usw.) und in Europa ( Deutschland, Österreich, Spanien, Frankreich, Holland, Großbritanien, Irland, Schweiz, Portugal, Polen und Bosnien-Herzigowina)

Seit 1994 organisiert und leitet das Controluce Schattentheater das Figurenfestival INCANTI in Turin.

Controluce hat mit Schriftstellern zusammengearbeitet, Musiker, Komponisten, Künstler, Musik, wie Alessandro Baricco, Mario Brunello,Jordi Savall, Kate Bush, Kenneth Weiss, Quartetto d'Archi di Torino, Trio Debussy,

Orchestra Regionale Toscana, Quartet Terpsycordes, Nouvel Ensemble Modern, Ensemble Icarus, Gabriel Garrido, Leonardo Garcia Alarcon, Butoh Shizuku aus Tokio, Davide Livermore, etc .

 

Im November 2013 debütierte das Controluce mit der Inszenierung Il Pirata von Bellini am Landestheater Niederbayern.

 

 

Weitere Informationen: www.controluce.org