Zurück zur Übersicht

Maximilian Widmann

Maximilian Widmann studierte an der Bayerischen Theater Akademie August Everding in München. Während dieser Zeit spielte er unter anderem den Lysander in The Fairy Queen (Prinzregententheater), Gordon in Rent und Ernst in Frühlings Erwachen (beides Deutsches Theater München).
Seit seinem Abschluss spielte er unter anderem den Prinzen in 3 Haselnüsse für Aschenbrödel (Tour) , A-Rab und Action in West Side Story (Coburg und Regensburg), den Faun in Alexis Sorbas (Mayen), Victor in Cabaret (Gärtnerplatztheater, München), Prinz Johann in Dornröschen (Tour) und in den Ensembles von Kiss me Kate (Coburg)und The Who’s Tommy (Pforzheim). Am Stadttheater Ulm spielte er alternierend Chino und Bernardo in West Side Story und bei den Luisenburgfestspielen in Wunsiedel die Rolle des Munkustrap im Musical Cats. Er tanzte den Jesus in dem Ballett Johannes Passion und an der Bayerischen Staatsoper tanzte er in den Stücken Carmen, Eugen Onegin und in Ariadne auf Naxos.
Beim Landstheater Niederbayern war er bereits zu sehen als Starkeeper in Carousel, Riff in West Side Story, Mercedes in La Cage aux Folles, Paul/Hortensio in Kiss me Kate sowie Bassa Selim in Entführung aus dem Serail. In der Speilzeit 2016/17 verkörperte Maximilian bereits die Rolle des John in Jesus Christ Superstar, eine böse Stiefschwester in Aschenputtel und aktuell Mosquito und Hund in Das schlaue Füchslein.

 

Aktuelle Produktionen

Jesus Christ Superstar

Rockoper von Andrew Lloyd Webber & Tim Rice (Tänzer

Aschenputtel

Weihnachtsstück von Dana Dessau nach den Brüdern Grimm (Gabbana von Wurzer

Das schlaue Füchslein

Oper von Leoš Janáček (Dackel / Mücke / Tänzer