Smoketaler Schnurbert und die Kaltschnäuzigen

Benefizkonzert

Beschreibung

Fünf Schnurrbärte für ein Halleluja!

 

Das erste Benefizkonzert der Spielzeit 2017/2018, das die Gruppe „ZUGABE für unser Theater“ für das Stadttheater Landshut ausrichtet, steht ganz unter dem Motto „akustisch – gmiadlich – international“. Zu Gast sind „Smoketaler Schnurbert und die Kaltschnäuzigen“ – eine Band aus Laberweinting die sich nicht nur aber vor allem der bayerischen Folk-Musik verschrieben hat.

 

Die fünfköpfige Band aus dem Kreis Straubing-Bogen nimmt ihre Zuhörer mit auf eine Reise vom bayerischen Repertoire von Roider Jackl und „Keller Stef“, bis zum Austro-Pop mit Falco, Reinhard Fendrich und „Seiler und Speer“, von aktuellen deutschsprachigen Hits von „Sportfreunde Stiller“ bis zu Evergreens von den „Beatles“ und Chuck Berry. Aber auch Ausflüge in härtere Gefilde stehen auf dem Programm mit „AC/DC“ und den „Foofighters“. Ebenso im Mittelpunkt wie die Musik steht für die fünf attraktiven Bartträger die Interaktion mit dem Publikum. Die „Smoketaler“, das sind die Brüder Josef und Martin Hundhammer, Thomas Bauer, Fabian Englbrecht und Johannes Roider, nutzen dabei in erster Linie ihre Stimmen und begleiten sich selbst auf Gitarren, einem Bass, einer Ukulele, einer Trompete und dem Cajon. Seit ihrer Gründung im März 2015 haben die fünf Musiker schon eine ganze Reihe von Auftritten absolviert, unter anderem bei der „Nacht der Blauen Wunder“ in Rosenheim und Erding sowie bei der „Hinterhofmusik“ in Deggendorf.

 

Das Benefizkonzert fand am 22. Oktober 2017 statt.