Zurück zur Übersicht

Isabella Könsgen

Isabella Könsgen wurde in Landshut geboren. Sie absolvierte 2019 ihr Abitur am Gymnasium der Schulstiftung Seligenthal.

 

Im September 2019 startete sie eine Ausbildung als Bühnentänzerin/ Tanzpädagogin an der Iwanson International School of Contemporary Dance in München. Die Ausbildung beinhaltet neben dem täglichen intensiven Training in Contemporary, Ballett, Jazz uvm. auch Workshops zur theoretischen Weiterbildung in den Bereichen Anatomie/ Physiologie, Tanzpädagogik und Tanzgeschichte. Iwanson International gilt als eine der fünf besten Ausbildungsstätten für zeitgenössischen Tanz in Europa eine hoch angesehene Institution, welche eine Zusammenarbeit mit internationalen Künstlern und Choreographen bereits während der Ausbildung ermöglicht und fördert. Gemeinsam mit dem Kulturreferat München werden regelmäßige Tanzveranstaltungen wie das Festival "Junger Tanz" organisiert, die auf großen Anklang in der Szene stoßen.

 

Nebenbei unterrichtet Isabella Könsgen bereits eigenständig Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Ballett, Jazz und Hip Hop im Tanzforum Landshut. Als ehemalige Schülerin des Tanzforums war sie an einigen Produktionen, unter anderem in der Residenz Landshut, Rathaus Prunksaal und auch im Stadttheater Landshut, beteiligt.

 

Zusätzlich ist sie seit 2019 Mitglied des Zumba Instructor Networks (ZIN) und wirkte bereits bei zahlreichen Zumba Kursen, Partys und weiteren Veranstaltungen mit.

Aktuelle Produktionen

URFAUST

Tragödie von Johann Wolfgang von Goethe (Choreografie, Eine Prostituierte