Zurück zur Übersicht

Robert Elsinger

Robert Max Elsinger wurde am 2. November 1988 in Wien geboren. Er studierte von 2014 bis 2017 an der Schauspielakademie Elfriede Ott und schloss diese mit der Bühnenreife ab. 2008 bis 2014 wirkte er in der Forumtheater Gruppe „Mund Werk“ mit. Im Februar 2016 hauchte er dem Wächter in Ein guter Grund in der Theatercouch Leben ein. 2016 durfte er Giles Corey in Hexenjagd (Off Theater/Theater Spielraum) unter der Regie von Peter Gruber verkörpern. Auch bei den Schwechater Nestroy Festspielen 2016 verkörperte er in Der Böse Geist Lumpazivagabundus den aufsässigen Fludribus. 2017 spielte er unter der Regie von Bruno Max, den kleinen naiven Wobbit Spam Semmelschmarn in der Herr der Ringe Parodie Herr der Zwiebelringe. 2018 war er als Nikolas in Donadieu ebenfalls unter der Regie von Bruno Max im Stadttheater Mödling und der Scala zu sehen. Im Sommer 2018 verkörperte er im Theater im Bunker in Mödling bei Karl maybe den jungen Adolf Hitler. Robert Max Elsinger ist auch Mitbegründer des Querakt-Ensembles. 

Aktuelle Produktionen

DAS DSCHUNGELBUCH

Schauspiel für Kinder nach dem Roman von Rudyard Kipling (Mowgli