Festplatz-Abos Passau 2020/2021

Die Lockerungsschritte erlauben bis auf weiteres keine langfristige Spielzeitplanung. Insbesondere eine gesicherte Eintaktung der Abonnement-Vorstellungen ist daher praktisch nicht möglich.

 

Vor diesem Hintergrund hat die Stadt Passau im Einvernehmen mit dem Kulturreferat schweren Herzens beschlossen, die bisherigen Festplatz-Abonnements (Premieren-, Freitag-, Samstag, Sonntag- und Schauspiel-Abo) für die Saison 2020/21 auszusetzen.

 

Die gewohnten Plätze bleiben jedoch bis zur Spielzeit 2021/22 unverändert erhalten. Ersatzweise erhält für die kommende Saison 2020/21 jeder Festplatz-Abonnent einen Abo-Ausweis, der ihn berechtigt (nicht jedoch verpflichtet), bis zum Umfang seines bisherigen Abonnements Karten jederzeit ohne Vorverkaufsgebühr zu erwerben.

 

Um auf Änderungen der Kontaktbeschränkungen zeitnah flexibel reagieren zu können, ist der Verkaufszeitraum zunächst auf die Zeit bis 31.01.2021 beschränkt. Es gibt also eine zweigeteilte Spielzeit: von September 2020 bis Januar 2021 sowie von Februar 2021 bis Juli 2021.

 

Die jeweiligen Spielpläne werden selbstverständlich rechtzeitig bekanntgegeben.

 

Eine Bindung an den bisherigen „Abo-Tag" ist ebenfalls nicht vorgesehen, sodass z. B. ein Freitag-Abonnent auch eine Samstag- oder Sonntag-Vorstellung buchen kann. Jeder unserer Abonnenten kann demnach die Vorstellungstermine auswählen, die in seinen Terminkalender passen und wir buchen stets so viele Besucher ein, wie jeweils maximal zulässig sind.

Wir möchten aber auch darauf hinweisen, dass es das bewährte Wahl-Abonnement weiterhin gibt. Und es gibt auch hier eine Neuerung: im Hinblick auf die geteilte Spielzeit kann das „Wahl-Abonnement kompakt" (4 Musiktheater- und 4 Schauspiel-Gutscheine) zum nochmals günstigeren Abo-Preis erworben werden.

 

Die Theaterkasse steht Ihnen ab sofort wieder zu den üblichen Öffnungszeiten für Buchungen und weitere Auskünfte sehr gerne zur Verfügung.