DRAMENWETTBEWERB

(Nieder-) Bayerische Autoren gesucht!

Beschreibung

Über 50 Beiträge erreichten das Landestheater Niederbayern im vergangenen Jahr bei der ersten Auflage des Dramenwettbewerbs „Schreib’s auf Bairisch!“. Die fünf Finalisten deckten eine große Bandbreite an Stilen ab und präsentierten ein großes Spektrum der gegenwärtigen Dramenliteratur in Niederbayern: Von der historischen Tragödie aus dem bayerischen Wald bis zur krachledernen Komödie über eine alte Bäuerin war alles dabei. Als Gewinner konnte sich am Ende Ralph Wallner mit seinem ländlichen Drama „Nebelreißn“ durchsetzen und über einen Geldpreis in Höhe von 500 Euro freuen.


Wegen des großen Zuspruchs seitens der Autoren und Zuschauer, wird es auch 2019 zu den dann schon dritten Volkstheatertagen einen Dramenwettbewerb geben. Die Aufgabenstellung ist die gleiche, wie beim ersten Dramenwettbewerb: Gesucht werden Dramentexte, die in bairischem Dialekt oder von einem (nieder-)bayerischen Autor geschrieben sind oder von Niederbayern handeln.


Wenn Sie ein Drama beisteuern können, das eines dieser Kriterien erfüllt, freuen wir uns auf die Zusendung Ihres Textes. Alle Stücke, die für eine Lesung durch das Ensemble des Landestheaters Niederbayern ausgewählt werden, bekommen ein Preisgeld in Höhe von 150 Euro und werden im Rahmen der Niederbayerischen Volkstheatertage vom Ensemble des Landestheaters Niederbayern vorgetragen. Darüber hinaus wird eine Jury aus den gelesenen Beiträgen einen Gewinner küren, der noch einmal mit einem zusätzlichen Preisgeld von 500 Euro geehrt wird.

 

Senden Sie Ihren Theatertext bis zum 31. Januar 2019 entweder per Email an p.oberdorf@landestheater-niederbayern.de oder postalisch an: Landestheater Niederbayern, Peter Oberdorf, Niedermayerstr. 101, 84036 Landshut.