ALLES TANZT... FÜR DAS STADTTHEATER!

Benefizveranstaltung zu Gunsten des Stadttheaters Landshut

Beschreibung

Heiße Rhythmen, flotte Sohlen und aufregende Hüftschwünge… nach dem großen Erfolg beim ersten Mal tanzen wieder Künstler verschiedenster Tanzstile aus Landshut und Umgebung für das Stadttheater Landshut. Thomas Ecker führt als Moderator durch den Abend.

 

PROGRAMM:

 

Bollywoodgruppe „Ashanti“

Bollywood ist ein moderner Tanzstil, der an die kunterbunte, knallige und vielfältige Welt der Bollywood Filme anlehnt und traditionelle indische Elemente hinzufügt. Somit sind auch die Musik, die Choreographien und Kostüme fröhlich, lebhaft und farbenfroh. Jeder Tanz hat dabei seine eigene Geschichte, voller großer Gefühle, Liebe und Schmerz. Lassen Sie sich von der Leidenschaft und Begeisterung der Gruppe „Ashanti“  aus Ergolding verzaubern!

 

Susanne Prasch (Modern Dance)
Der Modern Dance fordert von den Tänzern alles. Sie bringen ihr Innerstes zum Ausdruck, setzen sich mit menschlichen Trieben, Bedürfnissen, Ängsten und Wünschen auseinander und verwandeln diese in tänzerischen Ausdruck. Bewegungen sind teilweise hart, unkontrolliert, beweglich, natürlich. Beim Modern Dance geht es nicht darum gut auszusehen. Die Tänzer zeigen sich wie sie sind – ohne Masken und Fassaden.

 

„Swinging Landshut Lindy Hop“
Der Lindy Hop entstand in den späten 1920er und gilt als Großvater des Boogie Woogies, Jives und Rock’n‘Rolls. Der Tanzstil ist schnell, flippig und frisch. Eine genaue Regel gibt es nicht, jeder soll sich wohl fühlen und Freude empfinden. Gabi und Ernesto tanzen seit vielen Jahren Boogie Woogie und haben sich auch dem Balboa und dem Lindy Hop verschrieben. Sie werden mit ihrer lockeren und unbefangenen Art alle Zuschauer anstecken.

 

„Flamenco Fuego“, Teil I
Der Flamenco-Tanz ist einer der charakteristischsten Elemente der spanischen Kultur und genießt Weltruhm. Denkt man an den Flamenco, so denkt man an anmutige Drehungen, energische Steppschritte und feurige Blicke. Die Landshuter Gruppe „Flamenco Fuego“ besteht aus sechs Tänzerinnen, die seit über 15 Jahren diesem Tanz regelmäßig am Altstadtfest, Nikolafest, Fest der Kulturen und vielen weiteren Veranstaltungen auftreten. Ihr Repertoire reicht von volkstümlichen Sevillanas, über Pasadoble, Fandango, Farucca, Alegria, Garrotin, Buleria, bis hin zu rhythmischen Zappatiados und Stocktanz. Ihre einheitlichen Kleidungsstücke, die alle von einer Schneiderin angefertigt wurden, sind eine Augenweide und lassen eine ganz besondere Atmosphäre, passend zum jeweiligen Tanzstil, entstehen.

 

PAUSE

 

Ursula Geef (Vertikaltuch-Artistik)
Artistik am Vertikaltuch ist so aufregend wie unberechenbar schön. Ursula Geef vereint in ihrer Show „All that Jazz“ den Nervenkitzel des Zirkus, die Ästhetik des Tanzes und die Kraft der Athletin. Die Artistin und langjährige Turnerin ist heute Tänzerin und Choreographin, lehrt Ballett, Contemporary Dance, Jazz- und Musicaldance und lebt als Luftartistin ihren Kindheitstraum der Zirkusartistin. In der Show bezaubert Ursula Geef mit körperlicher Hochspannung, tänzerischer Ausdruckskraft und einem Hauch Burlesque.
 
Tanzforum" (klassisches Ballett)
Ballett ist Schönheit und Eleganz, Kraft und Beweglichkeit, Anmut und Grazie, Leichtigkeit und Harmonie. Klassisches Ballett ist eine Form von Bühnentanz und eine eigenständige Kunstform. Die Tänzer bringen durch ihre Bewegungen eine Geschichte, Stimmungen und Gefühle zum Ausdruck. Das Landshuter Tanzforum präsentiert klassisches Ballett und Spitzentanz auf Musik von Fréderic Chopin: Walzer No. 11 und Walzer No. 10 (Choreographie: Susanne Prasch).


„Flamenco Fuego“, Teil II

 

Tanzsportabteilung der Turngemeinde Landshut (Lateinformation)
Mit der Choreographie „The Oscar goes to“ entführt das A-Team der TSA TG Landshut in die fantastische Welt der Filme. Ob zu glühenden Sambarhythmen, kraftvollen Paso Doble-Passagen oder zu Rumbaklängen, die das Herz erweichen – der Zuschauer wird eingeladen, sich auf eine spannende Reise durch die neuere Filmgeschichte zu begeben und voller Vergnügen zu erleben, wie die Formation die Sinnlichkeit der Romanzen, die Dramatik von Thrillern und die Lebensfreude der Komödien innerhalb der Choreographie vertanzt. Der Zuschauer begleitet die Mannschaft durch ein Feuerwerk der Emotionen, von denen auch der größte Skeptiker nicht unberührt bleibt.

 

 

Beginn 18 Uhr · Einlass mit Bewirtung und Abendkasse ab 17 Uhr
FREIE PLATZWAHL

 

PREISE

Vorverkauf 15,00 € (ermäßigt 12,00 €)

Abendkasse 18,00 € (ermäßigt 15,00 €)


Die Karteneinnahmen kommen zu 100% den Theaterfreunden Landshut e.V. und damit dem Stadttheater Landshut zu Gute.