Klaviersoirée für den Theaterfreundeskreis Passau

Beschreibung

Mit der jährlich stattfindenden Klaviersoirée bedankt sich das Stadttheater Passau traditionell bei der tatkräftigen Unterstützung seines Freundeskreises und gibt gleichzeitig jungen Nachwuchspianisten eine Bühne, um ihr Können unter Beweis zu stellen.

 

Der in Vilshofen geborene Maxi Do erhielt seinen ersten Klavierunterricht im Alter von 7 Jahren. 2017 machte er sein Abitur am Auersperg-Gymnasium Freudenhain. Während seiner Schulzeit wurde er vom Passauer Pianisten Elmar Slama unterrichtet und gefördert. Derzeit studiert Maxi Do Klavier an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien bei Prof. Tim Ovens. 

 

Seit seiner Schulzeit verfasst Maxi Do auch eigene Kompositionen, mit denen er bereits erfolgreich in Freudenhain aufgetreten ist (u.a. die „Chinesischen Suite“ in Ges-Dur). So wird ein Teil des Programms der Klaviersoirée aus eigenen Kompositionen des jungen Talentes bestehen, auf die das Publikum gespannt sein darf.

 

Zu hören sind außerdem u.a. Beethovens berühmte „Mondschein“-Sonate op. 27 Nr.2 cis-Moll, Frédéric Chopins Fantaisie-Impromptu cis-Moll sowie Maurice Ravels Sonatine in fis-Moll. 

 

Der Eintritt ist frei!