Mir geht so Vieles durch Kopf und Herz

Paula-Maria Kirschner über das Leben und Wirken von Marie Juchacz

Beschreibung
Besetzung

Der Termin liegt in der Vergangenheit.

 

Schauspielerin Paula-Maria Kirschner stellt in der Lesung „Mir geht so Vieles durch Kopf und Herz“ die Frauenrechtlerin Marie Juchacz vor, die 1919 als erste Frau im Reichstag eine Rede hielt und im gleichen Jahr die Arbeiterwohlfahrt gründete. Noch 1932 hielt sie eine flammende Rede gegen die aufziehende Herrschaft des Nationalsozialismus, die in erschreckender Klarheit die Zukunft Deutschlands prophezeite. Musikalisch begleitet wird sie von Peter Tilch am Saxophon.
 
 
Der Eintritt ist frei!