Jugendclub Landshut

Beschreibung

Auf der Bühne ein anderer Mensch sein, sich ausprobieren, improvisieren und eine Rolle gestalten. Diese Möglichkeiten bieten die Jugendclubs am Landestheater Niederbayern in Landshut und Passau jungen Menschen im Alter zwischen 14 und 21 Jahren. Dabei erfahren die Jugendlichen den Prozess von der Texterarbeitung über das Einstudieren einer Inszenierung, die Gestaltung von Bühne, Kostümen und Maske, bis zur fertigen Produktion aus nächster Nähe. Die Aufführungen finden in der Regel gegen Ende der Spielzeit statt.

 
In Landshut bieten wir seit der Spielzeit 2019/2020 zwei Jugendclubs an, die sich in der Arbeitsweise unterscheiden: Während der eine Club seine Aufführung aus Theaterspielen und Improvisationen entwickelt, arbeitet der andere an einem festgelegten Stück. Die Leitung der Clubs übernehmen die Theaterpädagogin Christiane Silberhumer (Ansprechpartnerin für die Landshuter Jugendclubs, erreichbar unter c.silberhumer@landestheater-niederbayern.de oder 0871/922 08 40), der Schauspieler Julian Niedermeier und der Dramaturg Peter Oberdorf.

 

In der Spielzeit 2020/2021 werden die unterbrochenen Landshuter Jugendclubs der letzten Spielzeit fortgesetzt. Der eine Club entwickelt seine Produktionen durch Theaterspielen und Improvisation selbst. Diese Spielzeit wird der Titel "Sowas wie Helden" lauten. Geleitet wird der Club von Theaterpädagogin Christiane Silberhumer und Schauspieler Julian Niedermeier. Der andere Club arbeitet unter der Leitung von Dramaturg Peter Oberdorf an einem festgelegten Stück, dieses Mal an "Krankheit der Jugend" von Ferdinand Bruckner. Neue Jugendclubs werden sich voraussichtlich erst wieder zu Beginn der Spielzeit 2021/2022 im September 2021 zusammenfinden.