Sinfoniekonzert bei den Burgenfestspielen

Beethoven · Tschaikowsky

Beschreibung
Besetzung

Nach einem Jahr Zwangspause warten die Burgenfestspiele 2021 wieder mit einem hochkarätigen Sinfoniekonzert auf: Zu hören sind Beethovens Violinkonzert D-Dur und Tschaikowskys Manfred-Sinfonie. Beethovens einziges Violinkonzert ist zugleich das wohl bedeutendste Solo-Werk der Geigenliteratur und stellt für jeden Solisten das Meisterstück dar. Gleichzeitig ist es orchestral von herausragender Qualität – Solo-Violine und Orchester verschmelzen zu einer bezaubernden Symbiose. Beethovens berauschendem Konzert steht Tschaikowskys Manfred-Sinfonie gegenüber. Diese gewaltige Tondichtung beruht auf einem mythischen Epos Lord Byrons.

 

Programm
L. v. Beethoven: Konzert für Orchester und Violine D-Dur op. 61
P. I. Tschaikowsky: Manfred-Sinfonie op. 58

Mit Christian Scholl (Violine)

 

PREISE LANDSHUT D | PASSAU D

Musikalische Leitung
Christian Scholl (Violine)