Zurück zur Übersicht

Daja Fuhrmann

Ihr Schauspielstudium absolvierte Daja Fuhrmann 2017 erfolgreich an der Akademie für Darstellende Kunst Bayern. Ihr erstes Engagement führte sie Anfang 2018 ans Neue Theater Zeitz, wo sie in der Inszenierung der Effi Briest von Annekatrin Schuch-Greiff die Rolle der Effi übernahm.

 

Von 2018 bis 2022 arbeitete sie am Akademietheater Regensburg und war hier in diversen Stücken zu sehen. Als Frau Mahlzahn in Jim Knopf, als Bubnow in Nachtasyl, uvm. Zuletzt verkörperte sie Marlene Dietrich in einem Solo-Schauspiel mit Musik The Kraut, begleitet von Ulli Forster am Piano.

 

Mit dem A.gon Theater München war sie 2022 in Monsieur Claude 2 in der Rolle der Laura auf Tournee und ist ab 2024 mit dem Stück Mein Blind Date mit dem Leben in Deutschland, Österreich und Schweiz unterwegs.

 

Mit der Produktion Frau Holle in der Rolle der Goldmarie ist Daja Fuhrmann erstmals für das Landestheater Niederbayern tätig.

Aktuelle Produktionen

FRAU HOLLE

Märchen für Kinder von Peter Oberdorf nach den Brüdern Grimm (Goldmarie (Marie)