FASCHINGSGALA

Oper und Operette zur fünften Jahreszeit

Beschreibung
Besetzung

Die Termine liegen in der Vergangenheit.

 

Mit Oper und Operette beschließt das Landestheater Niederbayern traditionell die fünfte Jahreszeit. Das Faschingskonzert bietet heuer ein buntes Programm mit Arien und Ensembles u.a. von Georg Friedrich Händel, Gioachino Rossini und Giuseppe Verdi. Auch der Donauwalzer von Johann Strauss darf natürlich nicht fehlen. Als besonderes Schmankerl präsentiert die Niederbayerische Philharmonie außerdem einige Konzertstücke des US-amerikanischen Komponisten Leroy Anderson, die teils ein kurioses Instrumentarium verlangen, z.B. eine Schreibmaschine, Sandpapier oder eine Standuhr. Die Solisten des Abends sind die chinesische Sopranistin Yitian Luan, die Salzburger Mezzosopranistin Reinhild Buchmayer, der mexikanische Tenor Victor Campos Leal und der koreanische Bariton Kyung Chun Kim. GMD Basil H. E. Coleman dirigiert die Niederbayerische Philharmonie und führt durch das Programm.

 

Dieses Jahr wird das Gala-Konzert von einem besonderen Ehrengast geehrt, der einen Teil des Programms moderieren wird: Bernd Sibler, Bayerischer Staatsminister für Wissenschaft und Kunst. Der Minister steht als Conférencier am 23. Februar in Landshut, sowie am 25. Februar in Passau auf der Bühne und bringt damit seine Wertschätzung für das Landestheater Niederbayern zum Ausdruck: „Diese Gala bietet ein musikalisches Potpourri aus großer Oper, aus beschwingten, fröhlichen und kraftvollen Melodien. Das bunte Programm, dargeboten von herausragenden Künstlerinnen und Künstlern, ist ein besonderer Höhepunkt des Faschingstreibens. Das Landestheater Niederbayern zeigt damit einmal mehr, dass es eine zentrale Rolle im kulturellen Leben in unserer Heimat und auch darüber hinaus spielt!“.
 

 

VORSTELLUNGSDAUER 2 Stunden 30 Minuten, inklusive einer Pause 

 

PREISE | LANDSHUT B | PASSAU B | STRAUBING B

Musikalische Leitung
Szenische Einrichtung