DON GIOVANNI

Oper von Wolfgang Amadeus Mozart

Beschreibung
Besetzung
Fotos
Video

PREMIEREN

LANDSHUT 03.01.20

PASSAU 21.12.19

STRAUBING 28.01.20

 

Keine Ruh’ bei Tag und Nacht,
Nichts, was mir Vergnügen schafft!
 
 
Dieser Mann schreckt vor nichts zurück. Dokumentiert sind 2065 Eroberungen und die nächste steht schon kurz bevor. Doch der Plan misslingt: Das anvisierte Opfer setzt sich zur Wehr und verfolgt ihn, um seine Identität zu erfahren. Auf der Flucht tötet er ihren Vater. Eine andere Frau, die er sitzengelassen hat, will ihn zur Rede stellen, doch er lässt sie durch seinen Diener verspotten und türmt erneut. Ein junges Bauernmädchen will er gar am Tag ihrer Hochzeit verführen. Denn was er will, das nimmt er sich – mit heuchlerischen Schwüren, durch seinen unwiderstehlichen Charme, und wenn das alles nicht funktioniert – auch mit Gewalt.

Don Giovanni ist eine großartige Projektionsfläche, für Männer wie für Frauen. Jeder kann in ihm das sehen, was er sehen will: Er ist Kavalier, Charmeur, Heiratskandidat, Sexsüchtiger, Gotteslästerer, Vergewaltiger und Mörder in einer Person. Doch die treibende Kraft der Oper sind pikanterweise drei Frauen: Donna Anna, Donna Elvira und Zerlina. Sie tun sich zusammen und nehmen Rache an dem Verführer. Kann man Giovannis Psyche überhaupt entschlüsseln? Nein, natürlich nicht! Genau das ist das ewig Grandiose an Mozarts Opern. Sie werfen mehr Fragen auf, als sie beantworten. Diese Ambivalenz macht sie so faszinierend, so schwierig, so einzigartig. Sie sind ein komplexes Kaleidoskop all der Verstrickungen, Sehnsüchte, Ängste, die tief in jedem Menschen wurzeln, ihn anfeuern oder lähmen...
 
In italienischer Sprache mit Übertiteln
 
VORSTELLUNGSDAUER 2 Stunden 40 Minuten, eine Pause
 
ALTERSEMPFEHLUNG Ab 14 Jahren
 
EINFÜHRUNGEN 
STRAUBING 28.01.20
  
 
PREISE LANDSHUT B | PASSAU B | STRAUBING B
Musikalische Leitung
Regie
Ausstattung
Choreinstudierung