DER WATZMANN RUFT!

Alpen-Rustical von Wolfgang Ambros, Manfred O. Tauchen & Joesi Prokopetz

Beschreibung
Besetzung
Fotos
Video

Der Watzmann ruft! ist die herzzerreißende Geschichte vom ewigen Kampf des Menschen mit dem Berg. „Es ist die Furcht vor dem Berg, es ist, wie wenn er die Menschen manchmal rufen möchte – und wen er einmal gerufen hat, den holt er sich auch. Der Watzmann.” Dies erläutert der Erzähler gleich zu Beginn des Stückes. Der Faszination des Berges erliegt der Bub, der Sohn des Bauern. Er hört den Ruf des Berges und kann sich ihm nicht entziehen. Auch die schöne Gailtalerin lockt ihn mit Liebesversprechen, sollte er den Berg bezwingen. Der Bauer versucht alles, um seinen Sohn davon abzuhalten. Doch der Bub schleicht sich in einer stürmischen Nacht davon...

 

Das Stück wurde 1972 von Manfred Tauchen als Bergbauerndrama-Parodie geschrieben und von Wolfgang Ambros zu Liedtexten von Joesi Prokopetz vertont. Es lief als erstes Live-Hörspiel im ORF. Bei den Wiener Festwochen 1972 kam der Watzmann zum ersten Mal auf die Bühne. 1974 entstand die Schallplattenversion. Mit bis heute über 250.000 verkauften Exemplaren ist dieses deutschsprachige Konzeptalbum eine der erfolgreichsten Aufnahmen der österreichischen Musikszene.

 

Im Sommer 2021 war der Watzmann der fulminante Abschluss der Spielzeit. Wegen der riesigen Nachfrage ist die Produktion auch 2021/2022 wieder im Programm.

 

BAND Bernd Meyer (Keyboard/Klavier), Uli Zrenner-Wolkenstein (Bass), Andrea Paoletti / Christoph Huber (Drums), Andreas Blüml / Robert Prill (Gitarre)

 

VORSTELLUNGSDAUER 2 Stunden, inklusive einer Pause

 

PREISE
LANDSHUT A | PASSAU A | STRAUBING A

 

In der Mediathek finden Sie das Programmheft in Auszügen.

Musikalische Leitung
Ausstattung
Statisterie des Landestheaters Niederbayern (Timm Mannott, Heinrich Wannisch, Daniela Neumeier, Judith Täubert als Chor der Knechte und Mägde)
    Zum Vergrößern bitte auf das gewünschte Foto klicken
  • Vollrath (Foto: Peter Litvai)
  • Peer (Foto: Peter Litvai)
  • Ricker, Nadler (Foto: Peter Litvai)
  • Ricker, Sieh, Nadler (Foto: Peter Litvai)
  • Reidel, Baldin (Foto: Peter Litvai)
  • Mannott, Kram, Baldin (Foto: Peter Litvai)
  • Sieh, Peer (Foto: Peter Litvai)
  • Sieh (Foto: Peter Litvai)
  • Ensemble (Foto: Peter Litvai)
  • Kram, Sieh (Foto: Peter Litvai)