APRIL - DIE GESCHICHTE EINER LIEBE

Oper nach der Novelle von Joseph Roth von Peter WesenAuer und Stefan Tilch | URAUFFÜHRUNG

Beschreibung
Besetzung
Fotos
Video

FRÜHLINGSANFANG Die Wetterlage ist wechselhaft. Prasselnder Regen, pfeifender Wind und strahlender Sonnenschein wechseln einander ab. Mittendrin "Ich", der Erzähler, der eines Tages in das kleine Städtchen kommt. Er verliebt sich in ein schönes unbekanntes Mädchen, das am Fenster sitzt und in den Himmel schaut. Als er erfährt, dass das Mädchen schwindsüchtig ist und bald sterben wird, beschließt er, die Stadt zu verlassen und nach New York zu gehen.

 

VERGANGENE ZEITEN Der österreichische Schriftsteller Joseph Roth gehört zu den wichtigsten deutschsprachigen Erzählern der ersten Jahrhunderthälfte; berühmt wurde er mit seinen Romanen Hiob und Radetzkymarsch, in denen er die untergehenden Welten des Ostjudentums und der Habsburger Monarchie schilderte. Geboren 1894 in Brody, einer Stadt am äußersten Rande des Habsburgerreiches in der heutigen Ukraine gelegen, führte ihn sein Weg als Schriftsteller und Journalist über Lwiw, Wien und Berlin nach Paris, wo er 1939 starb.

 

SEHNSÜCHTE In der Novelle April (1925) lässt Joseph Roth in einer kleinen Stadt eine ganze Welt lebendig werden, bevölkert von verlorenen Gestalten wie Anna, der Mutter eines unehelichen Kindes, dem Kellner Ignaz, dem Postdirektor oder dem Eisenbahnassistenten. Der Erzähler ist ein Flaneur auf der Durchreise; er trägt eine unstillbare Sehnsucht im Herzen.

 

NEUE WELTEN Rund 100 Jahre nach dem Erscheinen von April überführen Stefan Tilch und Peter WesenAuer den poetischen Geist der Novelle in eine musiktheatralische Form mit Gesang und Tanz. Beide setzen damit ihre in der Bühnenadaption Hiob (2014) begonnene Auseinandersetzung mit dem Œuvre Roths fort. Der österreichische Komponist und Dirigent Peter WesenAuer studierte bei Boguslav Schäffer, Ennio Morricone und Michael Gielen; er gewann verschiedene erste Preise bei Kompositionswettbewerben und hat bereits zu zahlreichen Theaterproduktionen am Landestheater Niederbayern die Bühnenmusiken komponiert. Mit April tritt er hier nun erstmals auch als Opernkomponist in Erscheinung. 

 

In deutscher Sprache mit Übertiteln.

VORSTELLUNGSDAUER 90 Minuten, keine Pause.

PREMIEREN | LANDSHUT  03.05.24 | PASSAU 20.04.24 | STRAUBING 23.04.24

EINFÜHRUNGEN | LANDSHUT 28.04.24 | PASSAU 14.04.24 | STRAUBING 23.04.24 

PREISE | LANDSHUT B | PASSAU B | STRAUBING B

 

In der Mediathek finden Sie das Programmheft in Auszügen.

Bitte um dieses Vimeo Video anzusehen.