THE BLACK RIDER

Musical von Tom Waits & William S. Burroughs

Beschreibung

WORUM GEHT’S? Um seine Geliebte, die Tochter des Försters, heiraten zu können, ist Wilhelm bereit, eine Stelle als Amtsschreiber auszuschlagen und stattdessen Förster zu werden. Ein erfolgreicher Probeschuss ist die Bedingung für die Hochzeit. Aber je näher die Prüfung rückt, desto öfter schießt Wilhelm daneben. In seiner Verzweiflung nimmt er von einem geheimnisvollen Fremden Zauberkugeln an, die ihr Ziel niemals verfehlen. Wilhelm wird zum Meisterschützen, aber für den Probeschuss braucht er Nachschub. Da er den Fremden nicht findet, versucht sich Wilhelm selbst in der schwarzen Kunst und lockt so den schwarzen Reiter herbei, der ihm das Geheimnis der magischen Kugeln verrät: Das Ziel einer Kugel bestimmt er. Voll dunkler Vorahnung fleht Wilhelms Braut ihn an, beim Probeschuss nicht anzutreten, doch er lässt sich nicht beirren…

 

DIE VORLAGEN Als Vorlage dienten dem Autoren-Team Carl Maria von Webers Oper Der Freischütz, die 1821 in Berlin uraufgeführt wurde. Weber seinerseits ließ sich zu seiner Oper durch die Erzählung Der Freyschütz inspirieren. Eine Volkssage, die 1810 in August Apels Buch Gespenstergeschichten erschien. Weber war begeistert: „Das Sujet ist trefflich, schauerlich und interessant.“ Ein düsterer Wald, Jäger, der Teufel, der sein Unwesen treibt, und eine unschuldige Liebe: Die perfekten Zutaten für eine romantische Oper oder ein schauriges Musical.

 

WUSSTEN SIE, DASS… Textdichter William S. Burroughs 1951 seine erste Frau erschoss, als er betrunken den Apfel-Schuss aus Schillers Drama Wilhelm Tell nachstellte?

 

PREMIEREN | LANDSHUT  24.02.23 | PASSAU 10.03.23 | STRAUBING 28.03.23 

EINFÜHRUNGEN | LANDSHUT 19.02.23 | PASSAU 05.03.23 | STRAUBING 28.03.23 

PREISE | LANDSHUT A | PASSAU A | STRAUBING A

Musikalische Leitung